Ursachenheilkunde
mit ganzheitlicher

Aufbau und Schmerztherapie


  

Sehr geehrte Damen und Herren,

hier erfahren Sie z. B. wie ich über meinen Sport zur Naturheilkunde gekommen bin und was mir besonders am Herzen liegt.  

Für meine Grundausbildungen in Medizin und Naturheilkunde nahm ich mir 8 Jahre Zeit. Neben meinen Praktika lernte ich z. B. in München an der Heilpraktiker-Schule H. Lotz, an der Paracelsus-Heilpraktiker-Schule, am Zentrum für Naturheilkunde Thoma und an der Therapie-Akademie Nebel & Thiel.  


Praxis-Eröffnung  

Nach 10 Jahren Ausbildung und praktischen Erfahrungen in Alternativer -Medizin, 

-Orthopädie und -Sportheilkunde, Naturheilkunde und z. B. in Akupunktur und Homöopathie, eröffnete ich meine Praxis in Rothenburg. 

Erfahrungen in ganzheitlich gesunder Aufbautherapie, Natur-heilkunde und Schmerztherapie sammle ich schon seit meinen Jugendjahren in denen ich sportlich sehr engagiert war. Mit gesunden Mitteln und Methoden unterstütze ich seither meine Gesundheit und Leistungsfähigkeit möglichst gut und konnte sie mir bis heute gut erhalten.

Profitieren auch Sie von dieser ganzheitlichen und gesunden Aufbau-Therapie, wie ich z. B. selbst schon, als ich im Alter von 22 Jahren dritter deutscher Meister im Tae-Kwon-Do, der mittlerweile olympischen Kampfkunst, werden konnte.

Oliver B. Schmid in Sportlerjahren


Die Asiatische Lebenspflege und Medizin liegen mir seit meiner sportlichen Jugend sehr am Herzen. Hierzu zählen z. B. Qigong, Tai-Chi und Yoga.

Bitte fragen Sie mich alleswas Sie zu Gesundheit und z. B. Abnehmen wissen möchten.




Meine berufliche Entwicklung bis zu meiner Naturheilpraxis.

Bevor ich als Heilpraktiker arbeitete, war ich Technischer Redakteur für Steuerungs- und Regelungs-Technik in Luftfahrzeugen, bei Fa. ESG, einer weltweit agierenden Elektronik-system- und Logistik-Gesellschaft. Auch vorher war ich in diese Richtung beschäftigt und nahm z. B. die Regelungsanlagen für Klimaanlagen in Krankenhäusern in Betrieb.

Ich wurde mir immer sicherer  und veränderte mein Leben früher als ursprünglich geplant, schon in meinen Dreißiger Jahren.

Meine technischen Berufe 

und mein Elektrotechnik-Studium vorher gefielen mir auch sehr gut und ich war erfolgreich. Aber mit meinen medizinischen und naturheilkundlichen Ausbildungen, Praktika und z. B. meinen Yoga-Kursen, die ich schon in München gab, wurde mein innerer Wunsch schnell immer stärker bis ich mir ganz sicher wurde, dass ich ganz direkt, mit und für die Menschen und Ihre ganzheitliche Gesundheit arbeiten möchte. 


Mit diesem geschulten Verständnis für sich gegenseitig  beeinflussende Funktions-Kreisläufe, aus meinem vorherigen Berufsleben, verknüpfe ich jetzt in der Alternativen Medizin und Naturheilkunde z. B. die verschiedenen gesundheitlichen Situationen des Menschen ganz individuell mit den jeweils darauf hin ausgerichteten Therapiemöglichkeiten. 



Meine praktischen Erfahrungen 

erweitert ich z. B. während der Zusammenarbeit mit der med. Dozentin und Hp-Kollegin Jutta Endreß, Kempten, dem Heilpraktiker-Kollegen und Bücher-Autoren Franz Arnoul (er schrieb z. B. das bekannte Buch: Der Schlüssel des Lebens, zu Prof. G. Enderlein und seiner Nativ-Blut-Therapie) und dem Gründer der Dornbehandlung und Bücher-Autoren Dieter Dorn.   

Ein Schlüssel der Gesundheit  

Als Heilpraktiker entwickelte ich die Therapiekombination "Die Ganzheitliche Ursachen-Heilkunde," die die ursächlichen Zusammenhänge der Entstehung von Befindlichkeits-störungen und  Krankheiten aufdecken und ganzheitlich behandeln kann. 

Die Ursachenheilkunde ist eine Ergänzung der Symptom-Therapien und kann ein Schlüssel sein, akuten und chronischen Erkrankungen wirkungsvoll zu begegnen. 

Neues Verständnis von Gesundheit und Krankheit. 

Das spezielle Therapie-Zusammenspiel der Ursachenheilkunde ist nicht nur eine neue Behandlungsmethode, sondern sie beinhaltet auch einen völlig neuen Denkansatz, der das bisherige Verständnis von Krankheit und Heilung erweitert und revolutionieren kann.

Das Haus der sanften Therapien 

Unter einem Dach verbinde ich verschiedene Diagnosen und Therapien, die sich im Therapie-Zusammenspiel der Ursachenheilkunde zu einer umfassenden Behandlung des ganzen Menschen ergänzen. 

Dank und Nachruf für Dieter Dorn 

Hier möchte ich Dieter Dorn (13.08.1938 - 19.01.2011), dem Begründer der Dorn-behandlung nochmals von ganzem Herzen für sein Lebenswerk danken. Er wird meiner Meinung nach in die orthopädische Medizingeschichte eingehen, wie z. B. auch der  weltweit anerkannte Laien-Orthopäde Friedrich Hessing, der die moderne orthopädische Prothetik enwickelte, und der bekannte Wasserdoktor-Pfarrer Sebastian Kneipp. 

Und nicht zuletzt danke ich ihm auch für seine immer ermutigende Art und für seine herzliche Freundschaft. Dieter Dorn begegnete allen Menschen in Nächstenliebe und Jeder konnte seine Vorschläge für ein gesünderes und schmerzfreieres Leben gut annehmen.  

Dieter Dorn


Dieter Dorn empfahl mich 

als Experten der Dornbehandlung und als Seminarleiter für das nach ihm benannte Dorn-Seminar und schickt mir oft Patienten.



Wie auch Dieter Dornder aus der alten Volksheilweise dem Knochenrichten die gut lehr- und lernbare Dornbehandlung entwickelte, verknüpfe auch ich die alternative orthopädische Dornbehandlung zur Wirkungs-Erweiterung mit weiteren ganzheitlichen manuellen und inneren Behandlungen.

Als Ergänzung der Dornbehandlung kann ich Ihnen z. B. die folgenden Therapien anbieten: die sanft-und-sichere Soft-Chiropraktik, die Osteopathie, die Kranio-Sakral-Therapie, Naturheilkunde, ganzheitliche Entspannungs-Massage, die Breuß-Wirbelsäulengriffe, die Akupunktur z. B. auch mit ihrer Spannungs-Ausgleichs-Massage.

Großes Interesse Hilfesuchender 

Nach weiteren vier Jahren praktischer Erfahrung stellte ich die Therapiekombination 1999 erstmals öffentlich als die "Homöo-Orthopädie" vor. 

Ursachenheilkunde

Aus dem Namen der Homöo-Orthopädie, die wie die Homöopathie "Ähnliches durch Ähnliches" heilen kann, hat sich für diese ganzheitliche Therapieform die neue Bezeichnung die "Ursachenheilkunde" durchgesetzt, die bereits im Namen beschreibt, dass über die augenscheinlichen Symptome hinaus, auch die oft tiefer liegenden Ursachen der Entstehung der Erkrankungen behandelt werden können.

Seither zeigen viele Hilfesuchende und Interessierte, sowie Ärzte, Heilpraktiker und Physiotherapeuten großes Interesse an der Ursachen-Heilkunde und meinen Seminaren und Workshops, wie z. B. meinen originalen Dorn-Seminare und Dorn-Aufbau-Seminaren.

Meine Seminare und Workshops sind sehr praxisorientiert. 

Ich biete die folgenden Seminare an: Dorn- Seminar, Dorn-Aufbau-Seminar, Workshops in der Kinderheilkunde, Dr.-Schüssler-Biochemie-Seminar mit Antlitz-Diagnose und ein Seminar zur Kranio-Sakral-Therapie. 

Haben Sie Interesse 

an einem Seminar oder Workshop, komme ich gerne auch zu Ihnen.